Sehen, was man nicht hört.
Ver­ste­hen, was man sieht.

Non­ver­bale Kom­mu­ni­ka­tion in der Pflege

Sie brau­chen eine Gefühls­dol­met­sche­rin?

Sie brau­chen eine erfah­rene Wis­sens­ver­mitt­le­rin für Ihre Ein­rich­tung, die pra­xis­nah das Geheim­nis der non­ver­ba­len Kom­mu­ni­ka­tion in der Pflege lüf­tet? Deren Begeis­te­rung die Ver­bin­dung von Pal­lia­tive Care und Demenz ist? Die als Gefühls­dol­met­sche­rin den gan­zen Men­schen sieht und nicht nur seine Defi­zite?

Prima, denn meine Lei­den­schaft ist die Kom­mu­ni­ka­tion.

Mein Name ist Mar­lis Lamers (nein, es fehlt kein „e“ im Vor­na­men und auch kein „m“ im Nach­na­men) und ich bin Fach­frau für non­ver­bale Kom­mu­ni­ka­tion.

Ich ver­mit­tele die Emo­ti­ons­er­ken­nung, ein Werk­zeug der Kom­mu­ni­ka­tion, in Semi­na­ren und Vor­trä­gen in Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz.

Über 30 Jahre Pflege in der eige­nen Fami­lie, die Aus­bil­dung zur Trai­ne­rin Mimik­re­so­nanz®, die Wei­ter­bil­dung zur psy­cho­on­ko­lo­gi­schen Beglei­te­rin und die inten­sive Beschäf­ti­gung mit dem Thema Spra­che in zahl­rei­chen Fort­bil­dun­gen bil­den meine Exper­tise als Fach­frau für Kom­mu­ni­ka­tion in der Pflege.

Meine prak­ti­sche Arbeit auf Pal­lia­tiv­sta­tio­nen, in Hos­pi­zen oder mit Wach­kom­a­pa­ti­en­ten ver­blüfft mich sel­ber auch man­ches Mal. So vie­les ist trotz aller Ein­schrän­kun­gen an Kom­mu­ni­ka­tion mög­lich! Hin­schauen, wahr­neh­men und die Per­spek­tive des Gegen­übers ein­neh­men!

In mei­nen Semi­na­ren ist mir Pra­xis­nähe, Klar­heit und Empa­thie, die Wäh­rung des 21. Jahr­hun­derts, wich­tig. Für mich steht der Mensch im Mit­tel­punkt und nicht seine Erkran­kung.

Vor­träge

Darf ich Sie mit dem Wis­sen rund um die Emo­ti­ons­er­ken­nung begeis­tern? Ihnen kleine Geheim­nisse aus der Welt der Non­ver­ba­len Kom­mu­ni­ka­tion ver­ra­ten? Ihnen in mei­ner ehr­li­chen, direk­ten Art, meine Sicht der Dinge ver­mit­teln? Tabu­the­men offen und wert­schät­zend beleuch­ten? Sie mit Impul­sen anstup­sen und zum Dis­ku­tie­ren anre­gen?

„Humor­voll“, „leben­dig“ und „pra­xis­nah“ sind einige Stich­worte aus den Feed­backs der Zuhörer*Innen. Ich liebe es, Geschich­ten zu erzäh­len und Dinge lebens­nah und all­tags­taug­lich zu gestal­ten. Sto­ry­tel­ling, damit die Tabus schwin­den!

Work­shops

Die Mischung aus Wis­sens­ver­mitt­lung, eige­nem Ent­wi­ckeln, spie­le­ri­schem Ver­tie­fen und prak­ti­schem Tun ist mir wich­tig. Ich möchte, dass Sie aus einem Work­shop das Maxi­mum für sich mit­neh­men kön­nen. Sie gestal­ten durch Ihre Mit­ar­beit das Semi­nar und haben jeder­zeit die Mög­lich­keit, durch Fra­gen und Anre­gun­gen spe­zi­elle The­men zu ver­tie­fen oder mit ein­zu­brin­gen.

Feed­backs wie: „kurz­wei­lig“, „ein­drück­lich“ und „direkt anwend­bar“ geben einen klei­nen Ein­druck von dem, was Sie erwar­tet.

Kun­den­stim­men

Mar­lis Lamers unter­rich­tet in unse­ren Pal­lia­tive Care Kur­sen am DRK Bil­dungs­zen­trum Schlump das Thema „Non­ver­bale Kom­mu­ni­ka­tion“. „Mit­rei­ßend, reflek­tiert und span­nend“ sind nur einige der Rück­mel­dung von den Teilnehmer*innen. Frau Lamers knüpft an dem Wis­sen und den Erfah­run­gen der Pfle­ge­kräfte an und lehrt sehr pra­xis­nah. Mit viel Humor und didak­ti­schem Know-How ist sie eine große Berei­che­rung für unser Team.

Chris­tine Beh­rens

Bil­dung & Bera­tung

Frau Mar­lis Lamers hat im Rah­men einer 4‑stündigen Inhouse-Schu­lung zum Thema „Wenn die Worte feh­len…“ unse­rem ärztlich/therapeutischen Per­so­nal die Mög­lich­keit gege­ben, die Grund­sätze der Spra­che ohne Worte zu erfah­ren und in Übun­gen zu ver­tie­fen.

Alle Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer waren begeis­tert, von der Kom­pe­tenz und der humor­vol­len und span­nen­den Art des Semi­nars. Vie­len Dank für die sehr gute, lehr­rei­che und infor­ma­tive Fort­bil­dung.

Anne­liese Schicks

LVR-Kli­nik Bed­burg-Hau

Dozen­tin in fol­gen­den Ein­rich­tun­gen:

  • MediA­cion, Ham­burg
  • Pal­lia­tive Pra­xis, Roß­haup­ten
  • Fort­bil­dung mal anders, Katha­rina Gis­sel­mann, Dort­mund
  • Pal­lia­tiv­aka­de­mie Bam­berg
  • CURATUM Bil­dungs­aka­de­mie, Vil­lach (A)

Dozen­tin online:

  • ambu­lant, CHC Team, Clau­dia Hen­richs
  • Kom­pe­tenz-meets-bil­dung, Andrea Heck­mann

Aktu­el­les aus mei­nem Blog

Die Macht des Lächelns

Die Macht des Lächelns

Was kos­tet ein Lächeln? — Die­ser Buch­ti­tel brachte mich ins Grü­beln. Meine Gedan­ken und Ant­wor­ten dazu lesen Sie in die­sem Bei­trag.

mehr lesen
Nimm wahr, was Du siehst!

Nimm wahr, was Du siehst!

Ver­lie­ren Men­schen ihre ver­bale Spra­che auf­grund einer Erkran­kung, eines Schocks oder ähn­li­chem, fehlt ihnen ein wich­ti­ger Kom­mu­ni­ka­ti­ons­weg.

mehr lesen

Kon­takt auf­neh­men

1 + 12 =